TSV Nieukerk 95/10
TSV Nieukerk 95/10

Kurzmeldungen

Bellydance meets Fitness

Suche

Wer ist online

Wir haben 76 Gäste online

Facebook



Kreismeister und viele weitere Pokale PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 18. September 2018 um 21:00 Uhr

Die diesjährigen Tischtennis-Kreismeisterschaften in Grefrath-Oedt beim SC BW Mülhausen verliefen für die Spielerinnen und Spieler des TSV Nieukerk äußerst erfolgreich.

Insgesamt sechs Pokale konnten die Sportler mit nach Hause nehmen, Jan Sillekens holte mit seinem Doppelpartner Jonas Lerner vom VfL Rheinhausen sogar den Kreismeistertitel der Schüler B.

Am Samstag startete Nele Maesmanns als einzige Nieukerker Spielerin in der Altersklasse Schülerinnen A. Die Vorrunde absolvierte Nele mit einem Sieg und einer Niederlage sehr erfolgreich, so dass es ins Halbfinale ging. Gegen die spätere Siegerin Lara Faßbender vom Anrather TK hatte sie zwar leider nur wenig Chancen, doch mit einem deutlichen Sieg über Lena Kuemmel vom SC BW Mülhausen konnte sich Nele den Pokal für den 3. Platz und die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft sichern. Zusammen mit Lena erreichten Nele im Doppel auch noch den zweiten Platz hinter Lara Faßbender und Sina Meens vom TTC Straelen/Wachtendonk.

Ebenfalls die Zulassung zur Bezirksmeisterschaft sicherte sich Geraldine Möller in der Altersklasse Schülerinnen B am Sonntag. Leider nur drei Mädchen waren mit dabei, so dass nach zwei Einzeln das Turnier schon beendet war - für Geraldine mit dem zweiten Platz durch einen Sieg in einem spannenden Spiel gegen Lena Schultais vom TTC BW Krefeld, während es gegen Sina Meens aus der Nachbarstadt leider nur zu einem "viel Erfahrung gewonnen" reichte. Sina und Geraldine durften sich dann auch noch über einen zweiten Pokal freuen, da die beiden als einzige Teilnehmerinnen auch Sieger im Doppel der Schülerinnen B wurden.

Zeitgleich mit Geraldine musste Jan Sillekens in einem sehr stark besetzten Feld der Altersklasse Schüler B - unter anderem mit dem Sieger und Drittplatzierten der Schüler A vom Vortag - antreten. Nach zwei deutlichen Siegen in der Vorrunde wurde dann aber erst mal das Doppel ausgespielt, das Jan zusammen mit Jonas Lerner vom VfL Rheinhausen bestreiten durfte. Diese leicht favorisierte Paarung setzte sich auch souverän in den ersten Runden durch, so dass es in einem spannenden Finale zum Duell mit Marvin Krakau und Luis Jansen vom SC BW Mülhausen kam - mit etwas Glück und viel Können holten sich Jan und Jonas nach einem 3:2-Erfolg in diesem Endspiel den großen Pokal und Kreismeistertitel Doppel Schüler B.

Zwei wieder sehr sichere Siege im Achtel- und Viertelfinale führten Jan zusammen mit den weiteren favorisierten Spielern ins Halbfinale. Die Auslosung wollte es leider so, dass Jan bereits hier auf Marvin Krakau treffen musste, der am Vortag schon seinen Heimvorteil nutzte und sich etwas überraschend den Titel in der nächsten Altersklasse Schüler A holte. Lange konnte Jan das Spiel ausgeglichen gestalten, musste sich jedoch nach vier spannenden Sätzen leider geschlagen geben, so dass Marvin ins Finale gegen den erst zehnjährigen Johann Kopp (Altersklasse Schüler C) vom SV BR Forstwald einzog, dass er ebenfalls knapp aber verdient mit 3:2 gewann und somit als doppelter Kreismeister aus dem Turnier gehen konnte. Etwas weniger spannend machte es Jan im Kampf um Platz drei, den er schon nach vier Sätzen gegen seinen Doppelpartner Jonas Lerner für sich entscheiden konnte. So ging es auch für Jan mit zwei Pokalen nach Hause.

Mit dabei waren am Samstag in der Altersklasse Schüler B auch noch Maxim Singer und Enno Bierwagen. Maxim holte sich mit einer sehr starken Leistung (2:1 Siege) den zweiten Platz in seiner Gruppe, musste sich dann aber leider in der Qualifikation zum Achtelfinale seinem Gegner Lukas Schneider aus Forstwald knapp geschlagen geben. Enno nahm nach nur wenigen Wochen Training zum ersten Mal an einem Turnier teil und zeigte ebenfalls eine tolle Leistung, die leider noch nicht mit einem Satzgewinn, aber immerhin mit vielen Punkten belohnt wurde.

Der TSV Nieukerk gratuliert allen Gewinnern und Aktiven der Kreismeisterschaft 2018/19 und hofft auf eine noch größere Beteiligung in der nächsten Saison.

Danke auch an Björn Meens und Sascha Sillekens für die Bereitstellung der Fotos dieser Kreismeisterschaft.