TSV Nieukerk 95/10
TSV Nieukerk 95/10

Kurzmeldungen

Bellydance meets Fitness

Suche

Wer ist online

Wir haben 71 Gäste online

Facebook



Titel für Daniela Gubbels PDF Drucken E-Mail

(RP) Eigentlich wollten die Nieukerker Juniorinnen nur ein gutes Ergebnis erzielen und dabei auch ein gutes Bild abgeben. Doch als sie in Wesel sahen, dass noch eine Menge mehr drin war, wurde die Königsdisziplin Siebenkampf mit viel Mut angegangen. Schon am Samstag gelang der Start mit den 100 m Hürden, bei denen für Daniela Gubbels gute 15,48 Sekunden gemessen wurden. Susanne Hermans kam mit ebenso guten 15,51 ins Ziel, Sarah Cleve und Melanie Gubbels folgten. Für Daniela Gubbels eröffnete sich beim Hochsprung mit 1,56 Metern der Weg zum Titel, während ihrer Schwester Melanie kein gültiger Sprung gelang. Sie fiel aussichtslos zurück, hielt aber tapfer durch. Daniela stieß die Kugel auf 9,41 Metern, war über 200 Meter 27,67 Sekunden schnell, sprang 5,42 Meter weit, warf den Speer auf 26,57 Meter und war über 800 Meter nach 2:43 Minuten im Ziel. Das war Spitze, und ihr Lohn war mit 4237 Punkten der Nordrhein-Titel. Zweite wurde Martina Klaas aus Sonsbeck vor den Nieukerkerinnen Sarah Cleve mit 3918 Punkten, Susanne Hermans mit 3149 Punkten und Melanie Gubbels mit 2215 Punkten.
Platz zwei mit der Mannschaft

Als Mannschaft waren die jungen Damen vom TSV Nieukerk in der Frauenklasse angesiedelt und belegten hier mit 11304 Punkten den zweiten Platz. Im Block Lauf der Jungen M 14 konnte der TSVer Felix Cleve den zehnten Platz holen, besser noch war David Geißels bei den Jungen M 15, der mit 12,95 Sekunden über die Hürden, 5,68 Meter im Weitsprung, 37,96 Meter mit dem Speer, 12,48 Sekunden über 100 m und 1,60 Meter im Hochsprung Sechster in seiner Altersklasse wurde.Ebenfalls sechster wurde Marcus Brandt im 'Blockmehrkampf Wurf. Seine gute Diskus- Hürden- u. Sprintleistungen machten die "Böcke" über 100 m und im Weitsprung leidet nicht wett, Sonst wäre sicherlich ein Platz ganz oben möglich gewesen.