TSV Nieukerk 95/10
TSV Nieukerk 95/10

Kurzmeldungen

Bellydance meets Fitness

Suche

Wer ist online

Wir haben 86 Gäste online

Facebook



1. Fußballcamp beim TSV ein Riesenerfolg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sönke Giehl   
Samstag, den 01. Oktober 2011 um 16:38 Uhr

Fussballprominenz in Nieukerk - 1. Fußballcamp beim TSV ein Riesenerfolg

Mit Horst Wohlert, Georg „Schorsch“ Dreßen und Jörg Albertz gaben sich vom 4. bis 6. September gleich drei ehemalige Profis von Borussia Mönchengladbach in Nieukerk die Ehre.

Drei Tage lang trainierten die erfahrenen Kicker mit weiteren "fußballverrückten" Trainern den Fussballnachwuchs der Umgebung im Rahmen des „Mobilen Fussballcamps“ auf der Sportanlage „Am aermen Duewel“ des TSV Nieukerk. 65 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren waren mit Begeisterung dabei, und mancher Vater bekam glänzende Augen, als die Helden seiner Jugend mit seinem Sprössling Torschüsse trainierten. Die Verantwortlichen des TSV bedankten sich bei Frau Britta Heimes, die dem Camp stellvertretend für Herrn Paul-Josef Kühn einen Besuch abstattete, für die großzügige Unterstützung der Sparkasse Krefeld für das Fussballcamp und die Jugendarbeit des TSV 95/10 Nieukerk und waren sichtlich stolz, zum Ferienende noch ein solches Highlight anbieten zu können.  

Unter folgenden Links können Sie einige Eindrücke gewinnen:

Bildergalerie 4.9.2011

Bildergalerie 5.9.2011

Bildergalerie 6.9.2011


Aufgrund des riesigen Erfolges, glänzender Kinderaugen, toller Menschen, ausgelassener Stimmung und eines wunderbaren Ereignisses haben wir uns entschlossen, auch 2012 wieder die Jungs vom "Mobilen Fußballcamp Schorsch Dreßen" zum TSV zu holen. Das Camp findet wieder an den letzten 3 Sommerferientagen statt, als von Sonntag, 19.08.2012 bis Dienstag, 21.08.2012. Weitere Informationen und Anmeldungen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.tsv-nieukerk.de/index.php?option=com_content&view=article&id=448:fussballcamp-vom-198-bis-2182012-beim-tsv-nieukerk&catid=64:aktuelles&Itemid=138

Bis nächstes Jahr,

Sönke Giehl.