TSV Nieukerk 95/10
TSV Nieukerk 95/10

Kurzmeldungen

Bellydance meets Fitness

Suche

Wer ist online

Wir haben 43 Gäste online

Facebook



Zwei Kreismeister-Titel gehen an den TSV PDF Drucken E-Mail
Montag, den 16. September 2019 um 18:40 Uhr

Am letzten Wochenende wurden wieder die Kreismeisterschaften des Tischtennis-Kreises Krefeld ausgespielt.

Diesmal ging es nach Homberg, wo der TSV mit insgesamt acht Kindern und Jugendlichen stark vertreten war.

Und mit gleich zwei Kreismeister-Titeln und einem zweiten Platz waren die TSV-Sportler auch wieder sehr erfolgreich!


Am Samstag starteten Geraldine Möller in der Altersklasse 15 sowie Elia Gerritzen, Moritz Konrad und Magnus Wolff in der Altersklasse Jungen 11.

Geraldine konnte sich direkt mit zwei klaren Siegen in ihrer Gruppe mindestens den zweiten Platz der Mädchen 15 - mit leider nur vier Teilnehmerinnen - sichern. Im Gruppen- und Turnierfinale gegen die klare Favoritin Sina Meens unseres Nachbarvereins TTC Straelen/Wachtendonk reichte es dann aber nur zu einem Fast-Satzgewinn, so dass Sina sich den Titel holen konnte. Für Geraldine bleibt aber ein sehr guter zweiter Platz verbunden mit der Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften Ende Oktober in Wuppertal - und wie im Vorjahr der Kreismeistertitel im Doppel an der Seite von Sina. Und wie stark Sina wirklich ist, zeigte sich einen Tag später in der Mädchen-18-Konkurrenz, wo sie gegen bis zu sechs Jahre ältere Spielerinnen ebenfalls gewinnen konnte. Von hier aus auch dazu noch mal ein herzlicher Glückwunsch nach Straelen!

Bei den Jungs in der Altersklasse Jungen 11 konnten Elia, Moritz und Magnus in ihrer Vorrunde jeweils mindestens ein Spiel gewinnen - für Elia und Moritz reichte das sogar für den Einzug ins Viertelfinale, wo beide leider knapp scheiterten. Beim ersten Turnier der Jungs war aber auch das eine super Leistung, die durch Moritz im Doppel noch gekrönt wurde: Zusammen mit Simon Linzen vom TTV St. Hubert (der dann auch Kreismeister der Jungen 11 wurde) konnte sich Moritz in einem extrem spannenden Doppelfinale den Titel im fünften Satz sichern!

Nicht ganz so erfolgreich - aber auch mit richtig starker Konkurrenz - ging es am Sonntag weiter. Bei den Mädchen 18 konnte Nele Maesmanns nach ausgeglichener Vorrunde einen guten 5. Platz erreichen, für Geraldine Möller reichte es gegen die älteren Spielerinnen anderer Vereine leider nicht ganz - zwei Satzgewinne in den beiden Spielen gegen richtig starke Gegnerinnen sind aber auch ein toller Erfolg. Ebenfalls nicht viel zu holen gab es für Maxim Singer, Enno Bierwagen und Adrian Hendrichs in der Altersklasse Jungen 13. Mit etwas Pech in der Auslosung (z.B. nur 2 statt 3 Spiele für Enno) reichte es letztlich nur zu einem Einzelerfolg für Maxim, der bei einem weiteren Sieg (leider wurde das Spiel im 5. Satz verloren) aber ins Achtelfinale hätte einziehen können.

Allen Mädchen und Jungs vielen Dank fürs Mitspielen und den beiden Pokalgewinnern natürlich herzlichen Glückwunsch zum Kreismeistertitel!