TSV Nieukerk 95/10
TSV Nieukerk 95/10

Kurzmeldungen

Bellydance meets Fitness

Suche

Wer ist online

Wir haben 41 Gäste online

Facebook



TT-Vereinsmeisterschaft Jungen 11 und 13 PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 16. Juni 2020 um 20:52 Uhr

Nach langer Corona-Pause dürfen auch die Tischtennis-Jugendspieler wieder in die Halle - und zumindest die Altersklassen Jungen 13 (früher Schüler B) und Jungen 11 (früher Schüler C) konnten mit ausreichend Abstand die neuen Vereinsmeister ermitteln.

Zumindest in der Jungen 13 war ein neuer Sieger sicher, da der dreifache Sieger Jan (wodurch er sich auch den Pokal fest sichern konnte) seit dieser Saison für die Jungen 13 zu alt ist.

Los ging es aber mit der Jungen 11 und sechs Jungs, die Elia den Titel aus dem Vorjahr abnehmen wollten. In den ersten vier Spielrunden verlief alles wie erwartet - und auch nur zwei Spiele gingen über mehr als 3 Sätze. Durch passende Setzung entschied die letzte Spielrunde damit auch über den Meistertitel im Duell zwischen Elia und Philipp (beide 4:0 Siege), um Platz 3 zwischen Moritz und Magnus (beide 2:2 Siege) und um Platz 5 zwischen Alex und Lennart (beide noch ohne Sieg).

Richtig hart umkämpft waren die Duelle um die Plätze 3 und 5, die letztlich Magnus und Lennart jeweils in fünf Sätzen für sich entscheiden konnten. Die Neuauflage des Vorjahresfinals konnte erneut Elia für sich entscheiden, diesmal aber sogar klar mit 3:0 Sätzen - und damit ging der Pokal verdient an Elia mit 5 Siegen ohne Satzverlust. Im kommenden Jahr wird es aber auch hier einen neuen Vereinsmeister geben, da außer Alex alle Jungs in die nächste Altersklasse hoch müssen.

1. Elia Gerritzen
2. Philipp Ix
3. Magnus Wollf
4. Moritz Konrad
5. Lennart Ronneburg
6. Alexander Theuvsen

Nach kurzer Verschnauf- und Lüftungspause ging es dann mit der Jungen-13-Vereinsmeisterschaft in zwei Gruppen weiter. Ohne größere Probleme konnten sich Adrian und Elia in Gruppe A gegen Enno und Raphael fürs Halbfinale qualifizieren - bei Maxim und Philipp in Gruppe B gegen Fynn-Luca und Lasse war es noch deutlicher. Durch die Vorrunden-Ergebnisse kam es dann im Halbfinale zu den Duellen zwischen Maxim und Elia sowie Adrian und Philipp. Maxim konnte sich auch hier mit 3:0 durchsetzen und fürs Finale qualifizieren - etwas überraschend gegen Philipp, der sich gegen Gruppensieger Adrian doch klarer als erwartet mit 3:0 durchsetzen konnte. Im Finale und im Spiel um Platz 3 war dann bei Philipp und Elia im jeweils zehnten Spiel an diesem Tag etwas die Luft raus, so dass auch hier beide Spiele 3:0 endeten. Herzlichen Glückwunsch damit an Maxim zur verdienten Vereinsmeisterschaft ohne Satzverlust, an Philipp zum 2. Platz auch in der Jungen 13 und an Adrian zum starken dritten Platz. Mal schauen, wer Maxim in der kommenden Saison ablöst...denn auch Maxim muss eine Altersklasse höher antreten.

1. Maxim Singer
2. Philipp Ix
3. Adrian Hendrichs
4. Elia Gerritzen
5. Enno Bierwagen
6. Raphael Weber
7. Fynn-Luca Weber
8. Lasse Booten