TSV Nieukerk 95/10
TSV Nieukerk 95/10

Kurzmeldungen

Bellydance meets Fitness

Suche

Wer ist online

Wir haben 64 Gäste online

Facebook



7. Platz - Riesenerfolg für Tim Spauschus in Jena PDF Drucken E-Mail

Selten hat man Tim so gelöst und freudig überrascht gesehen wie jetzt in Jena bei den Deutschen Meisterschaften nach seinem dritten Versuch im Vorkampf wo der 1,5 kg schwere Diskus  bei 49,52 m wieder den Boden berührte. Dies bedeutete neue persönliche Bestleistung für Tim. Ausserdem qualifizierte er sich mit dieser Weite  für Endkampf. Hier hatte Tim aber wackelige Knie und die letzten drei Würfe vergessen wir wieder schnell.


alt


Der erste und der zweite Versuch landete bei knapp 46 m. Dies hätte nicht gereicht um ins Finale der besten acht B-Jugendliche einzuziehen. Dies war aber das Ziel von Tim. Beim wichtigsten Wettkampf des Jahres Bestleistung werfen und in den Endkampf einziehen. Dies gelang ihm dann mit den beschriebenen 49,52 m. Das bedeutete momentan den siebten Platz, der auch noch nach sechs Würfen gültig war.

Tim wurde in den letzten acht Wochen in Sportinternat Potsdam von seinem Diskuskollegen Phillip van Dijck im Technik- u. Krafttraining betreut. Die verstärkte Beobachtung und Betreuung zeigte Auswirkung. Technisch verbessert und Fortschritte im Kraftbereich sind unverkennbar. Lediglich die Schnelligkeit konnte in den zwei Monaten noch nicht auf entsprechendes Niveau gebracht werden.

Beim Wettkampf gaben  Bundestrainer Jürgen Schult und Vereinstrainer Heinz Hünnekes entscheidende Tipps da Phillip sich auf seinen Wettkampf vorbereiten musste. Hier lieferte er einen tollen Wettkampf mit vier Würfen jenseits der 55 m Marke ab. Sein bester Versuch wurde mit 57,01 m gemessen was ihm die Bronzemedaille bei der männlichen A-Jugend einbrachte. Eine erfolgreiche Saison geht nach diesem Hauptwettkampf für beide Nieukerker zu Ende. In den nächsten Wochen werden Tim und Phillip noch versuchen die 50 m Marke bzw. die 58 m Marke im Wettkampf zu knacken.

alt