TSV Nieukerk 95/10
TSV Nieukerk 95/10

Kurzmeldungen

Bellydance meets Fitness

Suche

Wer ist online

Wir haben 70 Gäste online

Facebook



Schüler-Vereinsmeister stehen fest PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 22. April 2012 um 12:11 Uhr

Am Samstag, den 21. April 2012 wurden in der Turnhalle Dennemarkstraße die neuen Vereinsmeister im Schüler-Einzel und Doppel ermittelt. "Neu" war der Meister sicher, da Vorjahressieger Karsten leider nicht mit dabei sein konnte.


Zunächst stand die Doppel-Meisterschaft auf dem Programm. Die sieben Teilnehmer wurden in drei Doppel-Paarungen gelost, der übrig gebliebene siebte Spieler Robin musste leider außer Konkurrenz zusammen mit den drei Herren-Spielern Bernd, Stefan und Christian antreten. Die Auslosung ergab keinen klaren Favoriten, sondern drei fast ausgeglichene Teams. Gleich im ersten Duell musste sich jedoch der wohl stärkste Einzelspieler Markus zusammen mit Johannes dem Doppel Moritz / Nick in vier Sätzen geschlagen geben. Da dieses Doppel anschließend auch Jonas und Björn extrem knapp in fünf Sätzen (11:9 im Entscheidungssatz) besiegen konnte, stand der Doppelvereinsmeister bereits fest. Herzlichen Glückwunsch an Moritz und Nick zu dieser tollen Leistung! Im letzten Spiel der Doppel-Runde konnten sich Jonas und Björn mit einem klaren 3:0-Erfolg letztlich den zweiten Platz vor Markus und Johannes sichern. Robin gewann zusammen mit den Spielern der 2. Herren-Mannschaft jedes seiner Doppel und wurde dafür mit einem Sonderpreis belohnt.

Die Ergebnisse des Doppels in der Übersicht

  1. Moritz Bär und Nick Lagrave (2:0 Siege, 6:3 Sätze)
  2. Jonas Jansen und Björn Büsch (1:1 Siege, 5:3 Sätze)
  3. Markus Tillmanns und Johannes Tillmanns (0:2 Siege, 1:6 Sätze)
  • Sonderpreis für Robin Laakmann (3:0 Siege, 9:1 Sätze)


Weiter ging es im Einzel. Eine Gruppe mit sechs Spielen pro Teilnehmer wäre zu viel gewesen, also wurden die sieben Spieler in zwei Gruppen gelost. In Gruppe A konnten sich Moritz und Jonas problemlos gegen die "Neuen" Nick und Johannes durchsetzen. In Gruppe B waren gleich drei Spieler der Schüler-Mannschaft dabei und so war der Kampf um den Einzug ins Halbfinale natürlich etwas spannender - doch sowohl Markus als auch Robin konnten Björn letztlich besiegen und sich einen Platz unter den ersten Vier sichern.

Gruppe A:

  1. Moritz Bär (3:0 Siege, 9:0 Sätze)
  2. Jonas Jansen (2:1 Siege, 6:3 Sätze)
  3. Nick Lagrave (1:2 Siege, 3:6 Sätze)
  4. Johannes Tillmanns (0:3 Siege, 0:9 Sätze)

Gruppe B

  1. Markus Tillmanns (2:0 Siege, 6:0 Sätze)
  2. Robin Laakmann (1:1 Siege, 3:3 Sätze)
  3. Björn Büsch (0:2 Siege, 0:6 Sätze)

Für die Dritt- und Viertplatzierten der Gruppe ging es nun in der "Trostrunde" um die Plätze 5 bis 7. Björn hatte wie erwartet gegen die Neueinsteiger Nick und Johannes keine Probleme und konnte sich mit zwei 3:0-Erfolgen den fünften Platz sichern. Im "Endspiel" um den vorletzten Spiel trafen wie schon in der Vorrunde Nick und Johannes aufeinander. Doch während es in der Vorrunde noch deutlich 3:0 für Nick ausging, war es diesmal viel spannender. Den ersten und dritten Satz konnte wieder Nick für sich entscheiden, dazwischen gewann aber Johannes, so dass es weiter ging. Im vierten Satz hatte Nick bereits einige Matchbälle, konnte jedoch keinen verwandeln und verlor letztlich noch mit 10:12. So musste der fünfte und letzte Satz die Enstcheidung bringen - und hier gewann dann Johannes sein erstes Spiel mit 11:9 im Entscheidungssatz. Schön, dass so jeder Spiel mindestens ein Einzel gewinnen konnte!

Ergebnisse der Trostrunde

  1. Björn Büsch (2:0 Siege, 6:0 Sätze)
  2. Johannes Tillmanns (1:1 Siege, 3:5 Sätze)
  3. Nick Lagrave (0:2 Siege, 2:6 Sätze)


Für die Ersten und Zweiten der beiden Vorrundengruppen ging es im Halbfinale weiter - und damit erstmals auch länger als nur über drei Sätze. Überraschend verlor Markus nämlich seinen ersten Satz gegen Jonas mit 6:11. Durch eine Steigerung in den folgenden Sätzen schaffte er mit einem 3:1-Erfolg aber doch noch den Einzug ins Finale. Eine richtige Überraschung gab es dagegen im zweiten Einzel: Moritz hatte in seiner Gruppe alles souverän gewonnen, doch Robin zeigte sich als richtig starker Gegner und konnte Moritz deutlich mit 3:0 besiegen.

So gab es im Spiel um den dritten Platz eine Neuauflage des Vorrundenspiels zwischen Moritz und Jonas. Und wie schon im ersten Spiel zwischen den Beiden ging es auch diesmal wieder 3:0 für Moritz aus, der sich somit den dritten Platz sichern konnte. Nun stand noch das große Finale auf dem Programm: Markus gegen Robin. In der Vorrunde gewann Markus hier problemlos mit 3:0, doch jetzt im Finale war es ein härterer Kampf und ein für die Zuschauer richtig sehenswertes Spiel. Im ersten Satz führte Robin bereits klar mit 6:2, doch Markus kämpfte sich noch einmal ran und gewann nach mehreren Satzbällen für beide Spiele in der Verlängerung mit 13:11. Diese knappe Satzniederlage hat Robin wohl etwas aus dem Konzept gebracht, der zweite Satz ging deutlich mit 11:6 an Markus. Doch noch wollte Robin dagegen halten und den Titel nicht wehrlos abgegen. Mit einem 11:9-Erfolg konnte er noch einen vierten Satz erreichen. Hier zeigten beide Spieler eine sehr gute und konzentrierte Leistung, doch Markus gelangen letztlich die wichtigeren (und manchmal auch glücklicheren) Punkte. Mit 11:7 im vierten Satz sicherte er sich erstmals den Schüler-Vereinsmeistertitel und konnte aus den Händen von Vorgänger Karsten den Pokal entgegennehmen. Doch auch für die weiteren Teilnehmer gab es schöne Preise und natürlich viel Spaß bei diesem tollen Turnier. Danke an euch für eure Teilnahme!

Ergebnisse der Finalrunde

  • 1. Halbfinale: Markus Tillmanns - Jonas Jansen 3:1 (6:11, 11:4, 11:9, 11:5)
  • 2. Halbfinale: Moritz Bär - Robin Laakmann 0:3 (6:11, 8:11, 5:11)
  •  
  • Spiel um Platz 3: Moritz Bär - Jonas Jansen 3:0 (11:4, 12:10, 11:7)
  •  
  • Finale: Markus Tillmanns - Robin Laakmann 3:1 (13:11, 11:6, 9:11, 11:7)


Herzlichen Glückwunsch an die drei Gewinner Markus, Moritz und Nick und natürlich an alle, die sich getraut haben, an den Vereinsmeisterschaften teilzunehmen.