TSV Nieukerk 95/10
TSV Nieukerk 95/10

Kurzmeldungen

Bellydance meets Fitness

Suche

Wer ist online

Wir haben 109 Gäste online

Facebook



Ein über 13stündiger Wettkampftag in Velbert PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Hartmut Lahme   

Mit einem kleinen Team von 5 Läuferinnen starteten die Rollkunstläuferinnen aus Nieukerk beim Velberter Schlossstadt-Kürpokal, der sich von 8 Uhr morgens bis spät in den Abend hinzog.

Bei den Minis vertrat Katja Hagens die Nieukerker Farben. Sie machte ihre Sache sehr gut und verpasste das Treppchen nur ganz knapp (Platz 4).

In der Kategorie Freiläufer B hatte Vanessa Tissen ihren ersten Auftritt mit neuer längerer Kür. Leider vergaß sie ein wichtiges vorgeschriebenes Element und landete deshalb beim ersten Start in dieser Start-Klasse auf Rang 11.

In der Kategorie Freiläufer A hatte der TSV zwei Starterinnen: Kerstin Sillekens belegte Rang 6 in Gr. 2 und muss ihre Pirouetten verbessern. Genau die Pirouetten waren diesmal die Stärke von Emma Sibben, die im Endergebnis der Gruppe 1 auf einem tollen 3. Rang landete.

In der Startklasse Kunstläufer A war der TSV durch Juliane Wipperfürth vertreten. Dieses Mal klappten alle vorgeschriebenen Elemente, jedoch braucht sie eine zweite Sprungkombination, um weiter vorne zu landen, und fand sich im Endergebnis auf Rang 6.

Fazit: bis zum Jugendwettbewerb NRW liegt noch einiges an Arbeit vor den Läuferinnen und Trainerin Petra Gutowski, die Richtung stimmt aber schon.

alt