TSV Nieukerk 95/10
TSV Nieukerk 95/10

Kurzmeldungen

Bellydance meets Fitness

Suche

Wer ist online

Wir haben 127 Gäste online

Facebook



F3-Jugend: Erfolgreiches Turnier bei Viktoria Winnekendonk PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Markus Mertens #2   

TSV Nieukerk F3


Am gestrigen Samstag, 23.05.2015 ging es für uns zum F2-Jugend Turnier nach Winnekendonk. 


Folgende Mannschaften waren zugegen:

- Alemannia Pfalzdorf

- TSV Nieukerk 

- SV Straelen

- Vikt. Winnekendonk

- SV Bedburg-Hau

- Union Nettetal


Unser Team: Tyrique, Timo, Lias, Maximilian, Luka, Talha, Lars, Niklas, Mats und Jannes


Unser erstes Spiel und zugleich das Eröffnungsspiel des Turniers bestritten wir gegen die "Wundertüte" Alemannia Pfalzdorf. Von Beginn an gab es nur eine Richtung. Und zwar auf das Tor von Alemannia. Zehn Minuten, so dachte das Trainerteam, sollten bei dem Spielverlauf reichen, um wenigstens einen Treffer zu erzielen. Alemannia rührte stattdessen in der Abwehr Beton an und den Rest erledigte der gut aufgelegte Torhüter. Es gelang trotz guter Einschussmöglichkeiten kein Treffer und somit mussten wir uns mit dem torlosen Unentschieden zufrieden geben.

Wulle vertraute für das zweite Spiel gegen des SV Bedburg-Hau der gleichen 6+1-Aufstellung. Vielleicht lag es an der Ansprache, vielleicht an der Stärkung in Form von Obst, Plätzchen oder Waffeln....unser Team legte los wie die Feuerwehr. 4 Treffer wurden erzielt und unser Torhüter bedankte sich erneut bei seinen Vorderleuten für einen ruhigen Nachmittag.

Auf dem Papier schienen das zunächst die etwas leichteren Gegner zu sein. "Wulle" studierte in unserer Spielpause die kommenden Gegner und was er da sah beeindruckte ihn. Mit den spielstarken Teams aus Straelen und Nettetal mussten sich unsere Jungs noch messen. 

Aber zunächst ging es gegen den Gastgeber aus Winnekendonk. Es dauerte ein paar Minuten bis die Jungs wieder "im Fluss" waren. 3 Tore und eine tolle Einstellung ließen bei den mitgereisten Fans aus Nieukerk keinen Zweifel aufkommen, dass dieses Spiel ebenfalls erfolgreich abgeschlossen werden würde.

"Das nächste Spiel ist immer das schwerste...", so sagte es damals Sepp Herberger. Und diese Fußballphrase nutze auch Wilfried "Wulle" Steeger bei seiner Ansprache ans Team. Er sollte Recht behalten. Einzelne Spieler bekamen Sonderaufgaben. U.a. sollte dem Nettetaler Spielmacher "die Lust" genommen werden. Und das gelang. Der Kick war eins der spannensten und aufreibensten Spiele, die das Trainerteam und die Fans "hinter dem Stankett" seit langem gesehen haben. In der laufenden Saison wurden nämlich 15 Siege und 1 Unentschieden bei 153 zu 30 Toren erspielt. Aber genau dieses Spiel gegen Union Nettetal fand auf Augenhöhe statt. Beide Teams spielten sehr diszipliniert und auf beiden Seiten hätte ein Tor fallen können. Da das Spiel aber lediglich 10 Minuten dauerte, fand es letztendlich keinen Sieger und so endete der Kick 0:0. Gewonnen haben aber trotzdem beide Teams. Man verabschiedete sich noch ganz fair mit Shakehandes und wünschte sich für das letzte Spiel alles Gute.

Für unser letztes Spiel gegen des SV Straelen würde uns ein Unentschieden reichen, um sicher zweiter zu werden. Das wusste aber zu diesem Zeitpunkt lediglich das Trainerteam ;-)

Unsere Jungs begannen wieder sehr forsch und erzielten schnell den 1:0 Führungstreffer. Mit ablaufender Spielzeit merkte man aber, dass so langsam die Luft beim Team raus war. "Wulle" wechselte noch clever und gezielt und außer dem Anschlusstreffer zum 1:1, gelang dem gegnerischen Team aus Straelen nichts mehr zwingendes.


Fazit: Es war ein tolles Turnier bei Viktoria Winnekendonk. Unsere Jungs haben in der ablaufenden Spielzeit eine tolle Entwicklung gemacht. Das Training macht unheimlich Spaß und man kann mit fug und recht behaupten, dass das Trainerteam um "Wulle" Steeger, Mike Teloy, Markus Mertens #2 und seit neuestem unserem Torwarttrainer Gunnar Gaerber, schon ziemlich stolz ist.


Nieukerk, 24.05.2015

Markus Mertens #2